Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

»Ich fühle mich nur in einer Welt zuhause, wo es Wolken, Vögel und Menschentränen gibt.« Gefängnisbriefe Rosa Luxemburgs an Sonja Liebknecht  

29.April, 19:3021:30

Rosa Luxemburg war eine leidenschaftliche Politikerin und eine sensible Beobachterin der Menschen und Natur. Sie liebte das Leben, die Tiere, die Pflanzen, die Landschaften. Sie erfreute sich an Musik, Malerei und Literatur. Ihre 1917/18 heimlich geschriebenen Briefe aus den Gefängnissen an ihre Freundin Sonja Liebknecht sind ein literarisches Zeugnis von Seltenheitswert. Sie enthalten persönliche und ungewohnt poetische Texte einer Frau, die hin- und hergerissen ist zwischen politischen Idealen, ihrer kräfteraubenden Radikalität und einer weiblichen Sehnsucht nach Geborgenheit und Angenommensein.

Es liest die Schauspielerin Daphna Rosenthal | Am Klavier: Max Doehlemann

20 € | ermäßigt 15 € | www.ticketmaster.de + Abendkasse

Details

Date:
29.April
Time:
19:30–21:30