Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Wenn ick mal tot bin, dann mach ick, wat ick will.
Friedrich-Hollaender-Revue
Berlin Premiere

8.Juni, 19:30

»Der große kleine Friedrich« war ein Tausendsassa: Komponist, Texter, Dirigent, Kabarett-Leiter und Pianist. Er spielte gegen die Zeit an, die man die golden¬en Zwanziger nannte und die geradewegs in die braunen Dreißiger führte – ob mit seinen »Liedern eines armen Mädchens«, dem Emanzen-Song »Raus mit den Männern aus dem Reichstag!« oder Gassenhauern wie »Ich bin von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt«. Wegen seiner mutigen Anti-Hitler-Revuen musste er früh fliehen und lieferte dann aus Hollywood Hits für Bing Crosby oder Marlene Dietrich und nach dem Krieg die Musiken für Billy Wilders »Eins-zwei-drei« oder »Das Spukschloss im Spessart«… Eine Reise durch Leben und Musik Hollaenders mit Julie Wolff (Vocals), Judith Kessler (Texte/Erzählerin), Jotham Bleiberg (Trompete/Flügelhorn) und Max Doehlemann (Klavier).

Karten: 25,- / erm. 15,-
Ticketmaster.de + Abendkasse

Details

Datum:
8.Juni
Zeit:
19:30

Veranstaltungsort

Havelufer, Dischinger Brücke/Ruhlebener Str.
Havelufer, Dischinger Brücke/Ruhlebener Str.
Berlin-Spandau, Berlin 13581 Deutschland
Google Karte anzeigen