Moon & Melody: »Embrace the world!«
Traditionelles jüdisches Liedgut trifft Musik der Gegenwart

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Das Jiddische – poetisch, geschmeidig, voller wunderbarer Diminutive, eine Sprache ohne Land, ohne Grenzen – verflocht sich mit anderen Sprachen, Kulturen verflochten sich und inspirierten sich gegenseitig... Nehmen Sie die Lieder – hören sie die Verflechtung von Jiddisch, Polnisch, Ukrainisch, Krimtatarisch, fühlen Sie die tiefen, fremdartigen elektronischen Klänge, folgen Sie den geloopten Echos des Nigun, […]

»A Tribute to Benny Goodman«
Boris Rosenthal & Friends

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Boris Rosenthal, 1957 im ukrainischen Lviv geboren, wanderte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mit Frau und Sohn nach Berlin ein. Heute ist er ein Urgestein der jüdischen Musikszene Berlins und Deutschlands. […]

»Empfänger unbekannt«. Ein Briefdrama.
Mit Axel Pape und Rainer Appel

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. „Ich habe nie auf weniger Seiten ein größeres Drama gelesen. Diese Geschichte ist meisterhaft, mit unübertrefflicher Spannung gebaut.“ Das sagt Elke Heidenreich über die Geschichte der bei- den Freunde Max und […]

Mascha Kaléko: »Schön war die Fremde, doch Ersatz. Mein Heimweh hieß Savignyplatz«

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Verspieltheit, satirische Schärfe, Sprachwitz, Zerbrechlichkeit, Charme, Sozialkritik – Mascha Kalékos Verse waren nicht nur in den 1920er und 30er-Jahren aktuell, sie sind zeitlos und einmalig. Sie spiegeln das Leben der Dichterin, […]

DokuRevue »Höchste Eisenbahn«
mit Ben Zimmermann und Mark McNeill

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Die DokuRevue beschwört Geist, Kuriositäten und Zeitgeschichte der 20er-Jahre. Sie ist kein »Kleiner grüner Kaktus«, sondern viel mehr ein makabrer, wilder, humorvoller, aber auch nachdenklicher Tanz auf dem Vulkan: »Unter der […]

»Jews in Jazz«
Andrej Hermlin und The Swingin’ Hermlins

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. The Swingin’ Hermlins mit einem neuen Programm, das berühmten jüdischen Musikern und Komponisten im Jazz gewidmet ist. Mit Musik von Gershwin bis Kern, von Goodman bis Shaw. Keeeeep Swinging! Eintritt frei […]

»Lost in the Stars«
Ein kurzweiliger Kurt-Weill-Abend

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Kurt Weill (1900–1950) war einer der innovativsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und in jedem Genre unterwegs und stilbildend – vom Kunstlied, über Oper, Jazz, Chanson, Ballett- und Kammermusik bis hin zum […]

Theresienstadt gedenken. Eine poetisch-musikalische Erinnerung. Mit Hartmut Behrsing, Jörg Thieme, Wolfgang Korb

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Theresienstadt gilt als ein besonders perfides Konzentrationslager der Nazis. Hier wurden gezielt jüdische Künstler und Wissenschaftler mit ihren Familien interniert – darunter auch bedeutende Dichter, wie etwa Ilse Weber –, die […]

Meet a Rabbi

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Wir laden zu unserem Workshop meet a Rabbi am 13. Oktober um 15 Uhr in Eisenhüttenstadt/Fürstenberg am Bollwerk 4 ein. In dem Workshop werden Rabbinerinnen oder Rabbiner Sitten und Gebräuche des Judentums darstellen und erläutern. Konzipiert sind Veranstaltungen mit einer zeitlichen Dauer von 1- 1,5 Stunden. Ihren besonderen Stellenwert erhalten sie nicht nur durch den […]

Paul Abraham
»Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände«

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Abraham, 1892 in Serbien geboren, war spätestens seit seiner Operette »Viktoria und ihr Husar« in ganz Europa ein Star und gab in seinem Haus in der Fasanenstraße legendäre »Gulasch-Partys« für »tout« […]

»Von Swing bis Tango«
The Oskar Strock & Eddie Rosner Orchestra

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Oskar Strock (*1893 Lettland) und Eddie Rosner (*1910 Berlin) gehören zu den wichtigsten Mitbegründern der Swing- und Tango-Traditionen von Ost-Europa bis nach Japan und Finnland. Trotzdem haben diktatorische Regime es beinahe […]

Felix Klein Trio:
Meisterwerke jüdischer Komponisten für Klaviertrio

Eisenhüttenstadt Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Eisenhüttenstadt

Achtung! Ortswechsel! Wegen Niedrigwasser der Oder finden alle vom 6. bis 15. Oktober für Frankfurt/Oder angekündigten Veranstaltungen in Eisenhüttenstadt statt: Anlegestelle Bollwerk 9A, Eisenhüttenstadt-Fürstenberg. Mit dem 1. Klaviertrio op.49 von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) erklingt eines der beliebtesten und am häufigsten gespielten Werke der klassischen Kammermusik. Es wird ergänzt durch Werke von Louis Lewandowski (1821–1894), […]

Paul Abraham
»Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände«

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Abraham, 1892 in Serbien geboren, war spätestens seit seiner Operette »Viktoria und ihr Husar« in ganz Europa ein Star und gab in seinem Haus in der Fasanenstraße legendäre »Gulasch-Partys« für »tout« Berlin. Auch wenn der erfolgsverwöhnte Komponist an Depressionen litt, oft nicht schlafen konnte, dann durch die Straßen irrte und versuchte, sich in Bars und […]

»A Tribute to Benny Goodman«
Boris Rosenthal & Friends

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Boris Rosenthal, 1957 im ukrainischen Lviv geboren, wanderte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mit Frau und Sohn nach Berlin ein. Heute ist er ein Urgestein der jüdischen Musikszene Berlins und Deutschlands. Mit zahlreichen Auftritten bespielt der vielseitige Musiker auch wichtige Bühnen wie etwa die Berliner Philharmonie. Auf der MS Goldberg präsentiert er mit der von […]

»Empfänger unbekannt«. Ein Briefdrama.
Mit Axel Pape und Rainer Appel

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

„Ich habe nie auf weniger Seiten ein größeres Drama gelesen. Diese Geschichte ist meisterhaft, mit unübertrefflicher Spannung gebaut.“ Das sagt Elke Heidenreich über die Geschichte der bei- den Freunde Max und Martin, die in San Francisco gemeinsam eine Galerie betreiben, bis Martin 1932 in seine Münchner Heimat zurückkehrt. Der in Amerika verbliebene Jude Max sorgt […]

DokuRevue »Höchste Eisenbahn«
mit Ben Zimmermann und Mark McNeill

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Die DokuRevue beschwört Geist, Kuriositäten und Zeitgeschichte der 20er-Jahre. Sie ist kein »Kleiner grüner Kaktus«, sondern viel mehr ein makabrer, wilder, humorvoller, aber auch nachdenklicher Tanz auf dem Vulkan: »Unter der Erde da glimmt die Zündschnur… Berlin, Dein Tänzer ist der Tod.« (Friedrich Hollaender 1920). Der singende Schauspieler Ben Zimmermann und Mark McNeill, Pianist an […]

Meet a Rabbi

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Wir laden zu unserem Workshop meet a Rabbi am 23. Oktober um 14 Uhr in Schwedt am Bollwerk ein. In dem Workshop werden Rabbinerinnen oder Rabbiner Sitten und Gebräuche des Judentums darstellen und erläutern. Konzipiert sind Veranstaltungen mit einer zeitlichen Dauer von 1- 1,5 Stunden. Ihren besonderen Stellenwert erhalten sie nicht nur durch den besonderen […]

»Lost in the Stars«
Ein kurzweiliger Kurt-Weill-Abend

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Kurt Weill (1900–1950) war einer der innovativsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und in jedem Genre unterwegs und stilbildend – vom Kunstlied, über Oper, Jazz, Chanson, Ballett- und Kammermusik bis hin zum Musical. Julie Wolff (Vocals), Jotham Bleiberg (Trompete), Max Doehlemann (Klavier) und Judith Kessler (Conférence/Texte) begleiten den Sohn eines jüdischen Kantors aus Dessau und dessen […]

»Mir ist heut so nach Tamerlan«
Die kleine Tucholsky-Revue

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Kurt Tucholsky – Autor, Journalist, Satiriker und einer der bekanntesten und beliebtesten Vertreter der jüdischen Intelligentia vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten – war Chronist seiner Zeit und Gesellschaft, sein Humor gleichermaßen einfühlsam und volkstümlich. Scharfe Kritik an den politischen Verhältnissen und beißende Ironie wechseln sich seinem Werk ab mit leichten Liebesgeschichten und satirischen Alltagsbeobachtungen. Julie […]

Meet a Rabbi

Wir laden zu unserem Workshop meet a Rabbi am 23. Oktober um 14 Uhr in Schwedt am Bollwerk ein. In dem Workshop werden Rabbinerinnen oder Rabbiner Sitten und Gebräuche des Judentums darstellen und erläutern. Konzipiert sind Veranstaltungen mit einer zeitlichen Dauer von 1- 1,5 Stunden. Ihren besonderen Stellenwert erhalten sie nicht nur durch den besonderen […]

»Jews in Jazz«
Andrej Hermlin und The Swingin’ Hermlins

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

The Swingin’ Hermlins mit einem neuen Programm, das berühmten jüdischen Musikern und Komponisten im Jazz gewidmet ist. Mit Musik von Gershwin bis Kern, von Goodman bis Shaw. Keeeeep Swinging! Eintritt frei

Miguel Wolf:
»Tangos, barcos y judios«

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

»Tangos, Schiffe und Juden« – Miguel Wolf hat sich auf die Suche nach den jüdischen Spuren im argentinischen Tango gemacht. Und viele(s) gefunden: Komponisten, Texter, Musiker, Orchesterchefs, Verleger und Radiomoderatoren. Sie alle kamen ab Ende des 19. Jahrhunderts auf der Suche nach einer neuen und sicheren Heimat aus Osteuropa nach Argentinien. Der Tango öffnete ihnen […]

Moon & Melody: »Embrace the world!«
Traditionelles jüdisches Liedgut trifft Musik der Gegenwart

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Das Jiddische – poetisch, geschmeidig, voller wunderbarer Diminutive, eine Sprache ohne Land, ohne Grenzen – verflocht sich mit anderen Sprachen, Kulturen verflochten sich und inspirierten sich gegenseitig... Nehmen Sie die Lieder – hören sie die Verflechtung von Jiddisch, Polnisch, Ukrainisch, Krimtatarisch, fühlen Sie die tiefen, fremdartigen elektronischen Klänge, folgen Sie den geloopten Echos des Nigun, […]

»Vor allem eins: Dir selbst sei treu«
Itay Dvoris Comic-Konzert

Schwedt/Oder Schiffsanlegestelle am Bollwerk, Schwedt

Was bedeutet es, jüdisch zu sein in Deutschland? Und was für eine Rolle spielt es dabei, eine Frau zu sein? Der Komponist und Pianist Itay Dvori präsentiert bei seinem Klavierabend mit Musik zu Graphic Biographies fünf bedeutende deutsch-jüdische Frauen des 20. Jahrhunderts: Die Philosophin Hannah Arendt, die erste Rabbinerin Regina Jonas, die Mathematikerin Emmy Noether, […]

Daddy Rabbit feat. Emily Braden
New York’s #1 Jazz Speakeasy

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

»Here, there are no boundaries between the music and the audience. Miss it at your own risk« – so wird die neue Show des New Yorker Komponisten und Pianisten Misha Piatigorsky im Time Out New York Magazine angekündigt. Und auch die New York Times und das Forbes Magazine haben diese außergewöhnliche Kombination aus Musik und […]

Meet a Rabbi

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Wir laden Sie herzlich zu unseren Workshops »Meet a Rabbi« am Brandenburger Salzhofufer ein. In den Workshops werden Rabbinerinnen oder Rabbiner Sitten und Gebräuche des Judentums und den jüdischen Lebenszyklus darstellen und erläutern. Lernen Sie einen besonderen Ort – ein Schiff als jüdisch ausgerichteter Kulturort –, und lernen Sie einen/r Rabbiner/in oder eine/n Kantor/in kennen! […]

»A Tribute to Benny Goodman«
Boris Rosenthal & Friends

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Boris Rosenthal, 1957 im ukrainischen Lviv geboren, wanderte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion mit Frau und Sohn nach Berlin ein. Heute ist er ein Urgestein der jüdischen Musikszene Berlins und Deutschlands. Mit zahlreichen Auftritten bespielt der vielseitige Musiker auch wichtige Bühnen wie etwa die Berliner Philharmonie. Auf der MS Goldberg präsentiert er mit der von […]

»Vor allem eins: Dir selbst sei treu«
Itay Dvoris Comic-Konzert

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Was bedeutet es, jüdisch zu sein in Deutschland? Und was für eine Rolle spielt es dabei, eine Frau zu sein? Der Komponist und Pianist Itay Dvori präsentiert bei seinem Klavierabend mit Musik zu Graphic Biographies fünf bedeutende deutsch-jüdische Frauen des 20. Jahrhunderts: Die Philosophin Hannah Arendt, die erste Rabbinerin Regina Jonas, die Mathematikerin Emmy Noether, […]

Rahel Varnhagen. »Ich bin eine Falschgeborene«
Matinee

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

»…nun fing aber die alternde, vielleicht nie hübsche, von Krankheit zusammengekrümmte, etwas einer Fee, um nicht zu sagen einer Hexe ähnelnde Frau zu sprechen an, und ich war bezaubert. Meine Müdigkeit verflog oder machte vielmehr einer Trunkenheit Platz. Sie sprach bis Mitternacht, und ich weiß nicht mehr, haben sie mich fortgetrieben oder ging ich von […]

»Gott lacht mit seinen Geschöpfen«
Jiddische Anekdoten und Lieder

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

»Gott lacht mit seinen Geschöpfen, nicht über seine Geschöpfe« so steht es im Talmud. Und Paul Spiegel, der 2006 verstorbene Vorsitzende des Zentralrats der Juden in Deutschland, schrieb einst: »Jüdischer Humor war und ist die schönste Waffe einer Minderheit, denn Humor tötet nicht«. Witz und Chuzpe sind ein wesentlicher Bestandteil des jüdischen Alltags. Als Sohn […]

»Jews in Jazz«
Andrej Hermlin und The Swingin’ Hermlins

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

The Swingin’ Hermlins mit einem neuen Programm, das berühmten jüdischen Musikern und Komponisten im Jazz gewidmet ist. Mit Musik von Gershwin bis Kern, von Goodman bis Shaw. Keeeeep Swinging! Eintritt frei

Meet a Rabbi

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Wir laden Sie herzlich zu unseren Workshops »Meet a Rabbi« am Brandenburger Salzhofufer ein. In den Workshops werden Rabbinerinnen oder Rabbiner Sitten und Gebräuche des Judentums und den jüdischen Lebenszyklus darstellen und erläutern. Lernen Sie einen besonderen Ort – ein Schiff als jüdisch ausgerichteter Kulturort –, und lernen Sie einen/r Rabbiner/in oder eine/n Kantor/in kennen! […]

»Lost in the Stars«
Ein kurzweiliger Kurt-Weill-Abend

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Kurt Weill (1900–1950) war einer der innovativsten Komponisten des 20. Jahrhunderts und in jedem Genre unterwegs und stilbildend – vom Kunstlied, über Oper, Jazz, Chanson, Ballett- und Kammermusik bis hin zum Musical. Julie Wolff (Vocals), Jotham Bleiberg (Trompete), Max Doehlemann (Klavier) und Judith Kessler (Conférence/Texte) begleiten den Sohn eines jüdischen Kantors aus Dessau und dessen […]

Moon & Melody: »Embrace the world!«
Traditionelles jüdisches Liedgut trifft Musik der Gegenwart

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Das Jiddische – poetisch, geschmeidig, voller wunderbarer Diminutive, eine Sprache ohne Land, ohne Grenzen – verflocht sich mit anderen Sprachen, Kulturen verflochten sich und inspirierten sich gegenseitig... Nehmen Sie die Lieder – hören sie die Verflechtung von Jiddisch, Polnisch, Ukrainisch, Krimtatarisch, fühlen Sie die tiefen, fremdartigen elektronischen Klänge, folgen Sie den geloopten Echos des Nigun, […]

»Empfänger unbekannt«. Ein Briefdrama.
Mit Axel Pape und Rainer Appel

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

„Ich habe nie auf weniger Seiten ein größeres Drama gelesen. Diese Geschichte ist meisterhaft, mit unübertrefflicher Spannung gebaut.“ Das sagt Elke Heidenreich über die Geschichte der bei- den Freunde Max und Martin, die in San Francisco gemeinsam eine Galerie betreiben, bis Martin 1932 in seine Münchner Heimat zurückkehrt. Der in Amerika verbliebene Jude Max sorgt […]

Meet a Rabbi

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Wir laden Sie herzlich zu unseren Workshops »Meet a Rabbi« am Brandenburger Salzhofufer ein. In den Workshops werden Rabbinerinnen oder Rabbiner Sitten und Gebräuche des Judentums und den jüdischen Lebenszyklus darstellen und erläutern. Lernen Sie einen besonderen Ort – ein Schiff als jüdisch ausgerichteter Kulturort –, und lernen Sie einen/r Rabbiner/in oder eine/n Kantor/in kennen! […]

»Mir ist heut so nach Tamerlan«
Die kleine Tucholsky-Revue

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Kurt Tucholsky – Autor, Journalist, Satiriker und einer der bekanntesten und beliebtesten Vertreter der jüdischen Intelligentia vor der Machtergreifung der Nationalsozialisten – war Chronist seiner Zeit und Gesellschaft, sein Humor gleichermaßen einfühlsam und volkstümlich. Scharfe Kritik an den politischen Verhältnissen und beißende Ironie wechseln sich seinem Werk ab mit leichten Liebesgeschichten und satirischen Alltagsbeobachtungen. Julie […]

»Mauthausen-Kantate«
Theodorakis & Weill

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Die Mauthausen-Kantate ist ein Liederzyklus von Mikis Theodorakis nach Texten des griechischen Dichters Iakovos Kambanellis, eines Überlebenden des KZ Mauthausen, die von der Liebesbeziehung zwischen einem jungen griechischen Gefangenen und seiner jüdischen Liebe inmitten der Gräuel handelt. 1988 wurde die Ballade u.a. in Mauthausen im Beisein tausender Ex-Häftlinge aufgeführt, gesungen von Maria Farandouri auf Griechisch, […]

»Cello Journey« – Max Doehlemann Jazz Trio featuring Ramón Jaffé
Matinee

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Der international tätige Cellist Ramón Jaffé tritt in Dialog mit dem Komponisten und Pianisten Max Doehlemann und dessen Jazztrio. Titelstück ist Doehlemanns viersätzige Suite »Cello Journey« (Dauer ca. 30 min) – ein beziehungsreiches und witziges musikalisches Geflecht zwischen Klassik und Jazz, Kontrapunktik und Improvisation, das im April 2023 seine Uraufführung erlebte. Des Weiteren ist klassische […]

»Paradies der Narren«
Szenische Lesung nach Isaac Bashevis Singer

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

»Was geschieht mit einen Tag, der vergangen ist?« Ein Archivar (Winfried Goos) sucht nach einer Antwort. Er nutzt dabei alle multimedialen Frequenzen seines kosmischen Archivs. Für einen Abend lässt er die Bewohner des Städtchens Chelm und ihre Narreteien zum Leben erwachen, geht mit uns an den Ort, wo das Gestern noch existiert und uns zum […]

»Damals in Berlin«
Eine Zeitreise in das Berlin der »Roaring Twenties«

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

Claudia Schönborn entführt uns in die schillernden Zwanziger Jahre, in ein Berlin, das nach Freiheit und Zukunft schmeckte, in dem alles möglich schien – vor allem für jüdische Künstler und Andersdenkende. Die Weimarer Zeit war die Zeit der extremen Gegensätze, brachte jedoch eine enorme kulturelle Lebendigkeit und Vielfalt hervor, die mit der Machtübernahme der Nazis […]

Ein Abend mit Miguel Levin
Tangos, Chansons, Balladen.

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

»Gereift wie ein guter Wein« – nennt das Tango-Magazin Miguel Levin, der als »Theatraliker« seinen Tangos und Chansons wie kaum ein anderer ihre Emotionen, ihren Witz oder ihre laszive Sinnlichkeit entlocken kann. Levin, in Buenos Aires geboren und aufgewachsen, wohin sein jüdischer Vater 1938 aus Berlin geflohen war, hat dort eine Schauspielausbildung absolviert, und wurde […]

Chag Sameach von Ost nach West!
Synagogalmusik aus Ost- und Westeuropa und den USA

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

Louis Lewandowskis Musik prägte nicht nur den Gebetsstil in liberalen wie orthodoxen Synagogen des deutschsprachigen Raumes, sondern übte ihren Einfluss auf viele andere kulturelle Zentren Europas aus. Im 19. Jahrhundert war die Entstehung einer neuen Synagogalmusik eng verbunden mit der Emanzipation und der gesellschaftlichen Gleichberechtigung der Juden. Ein ähnliches Phänomen gab es bereits in einem […]

Fanny Hensel: »Mit den Fingern singen«

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

Fanny Hensel, geborene Mendelssohn Bartholdy, gilt als die bedeutendste Komponistin des 19.Jahrhunderts und als außergewöhnlich talentierte Pianistin. Berühmt wurde jedoch nur ihr Bruder Felix. Die Enkelin des großen Aufklärers Moses Mendelssohn musste ihr kurzes Leben lang gegen den Widerstand ihrer Familie und die bürgerliche Etikette »ankomponieren«: »Daß man übrigens seine elende Weibsnatur jeden Tag, auf […]

Tal Arditi Live –
»Cross Country« Tour 2023

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

Der Gitarrist und Komponist Tal Arditi gehört zu den Aushängeschildern der jungen israelischen Jazz-Szene. Als »Wunderkind« auf der Gitarre begann er mit 16 Jahren an der Rimon School of Jazz and Contemporary Music zu studieren, zog danach in die Schweiz und bald darauf weiter nach Berlin, wo er inzwischen regelmäßiger Gast in angesagten Jazzclubs und […]

»Reich mir zum Abschied noch einmal die Hände«
Ein Abend mit dem »Operettenkönig« Paul-Abraham

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Abraham, in Serbien geboren, war spätestens seit seiner Operette »Viktoria und ihr Husar« in ganz Europa ein Star und gab in seinem Haus in der Fasanenstraße legendäre »Gulasch-Partys« für »tout« Berlin. Auch wenn der erfolgsverwöhnte Komponist an Depressionen litt, dann durch die Straßen irrte und versuchte, sich in Bars und Glücksspielcasinos oder mit Frauen abzulenken, […]

»Weihnukka«
Special & Jazzmelodien

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Wussten Sie, dass die meisten berühmten Christmas-Songs von »White Christmas« bis »Rudolph the red nosed Reindeer« von Juden geschrieben wurden? Oder dass Theodor Herzl für seine Kinder noch Kerzen am Weihnachtsbaum gezündet hat… Dieses Jahr liegt das achttägige jüdische Lichterfest zeitlich im Advent und kurz vor Weihnachten (8.–15.12.) – und so laden wir zu einem […]

André Herzberg Quartett.

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Mit seinem neuen Album »Von woanders her« (Reptiphon 2023) hat sich André Herzberg wieder an neue Songideen gemacht. Herausgekommen ist ein rauhes-ungekünsteltes Album, das im Blues der späten 50er, Reggae, Soul und 70’s Rock wühlt. Gospelstimmen und Blech-Gebläse fügen dem ganzen noch einen Hauch »Deep South« hinzu. Die Poesie der Straße, der Erfahrungen des Lebens […]

»Weihnukka«
Special & Jazzmelodien

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Wussten Sie, dass die meisten berühmten Christmas-Songs von »White Christmas« bis »Rudolph the red nosed Reindeer« von Juden geschrieben wurden? Oder dass Theodor Herzl für seine Kinder noch Kerzen am Weihnachtsbaum gezündet hat… Dieses Jahr liegt das achttägige jüdische Lichterfest zeitlich im Advent und kurz vor Weihnachten (8.–15.12.) – und so laden wir zu einem […]

Trio d’Iroise & Syriab: GOLDBERG Journey

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Das Streichtrio Trio d’Iroise aus Hannover hat gemeinsam mit drei Musikern des syrischen Ensembles Syriab die Goldberg-Variationen genauer unter die Lupe genommen. Sie haben interessante Parallelen zwischen der europäischen Barockmusik und arabisch traditioneller Musik gefunden und letztes Jahr begonnen die Goldberg-Variationen neu zu interpretieren und die kulturellen Wurzeln beider Ensembles zusammenzubringen. Das Ergebnis ist ein […]

»Troykes Lieblingslieder«.

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Die Eisenbahn-Revue mit Ben Zimmermann und Mark McNeill am 14. Dezember entfällt leider wegen Krankheit. Dafür konnten wir kurzfristig »Troykes Lieblingslieder« ins Programm nehmen. Karsten Troyke ist ein Schauspieler, Sprecher, Sänger und Liedermacher – vor allem eigenwilliger Interpret – mit seltsam rauer Stimme. Seit den 1980er Jahren bringt er Programme mit eigenen Liedern und Texten, […]

»Paradies der Narren«
Szenische Lesung nach Isaac Bashevis Singer

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

»Was geschieht mit einem Tag, der vergangen ist?« fragt Isaac Bashevis Singer, der einzige jiddisch schreibende Literaturnobelpreisträger, im Vorwort und beschreibt mit feinem Humor die vergangene Welt der osteuropäischen, jüdischen Stetl, die auch seine eigene war. Ein Lebender glaubt tot zu sein, die Narren von Chelm stecken den Mond in ein Fass und Schlemiel stürzt […]

shangHaimat oder Das ungewöhnliche Leben des Arthur Gottlein
Ein musikalischer Theaterabend über die Heimat in der Fremde von Jörg Thieme und Carola Cohen-Friedlaender

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

PREMIERE Arthur Gottlein, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus der Heimat vertrieben, der Familie, der Freunde, der eigenen Sprache, der vertrauten Umgebung und des Berufs beraubt, muss sich plötzlich in der Fremde zurechtzufinden. Wie 20000 andere jüdische Flüchtlinge, allein circa ein Viertel davon aus Wien, findet er in der Freihandelszone Shanghai Zuflucht. […]

shangHaimat oder Das ungewöhnliche Leben des Arthur Gottlein
Ein musikalischer Theaterabend über die Heimat in der Fremde von Jörg Thieme und Carola Cohen-Friedlaender

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Arthur Gottlein, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus der Heimat vertrieben, der Familie, der Freunde, der eigenen Sprache, der vertrauten Umgebung und des Berufs beraubt, muss sich plötzlich in der Fremde zurechtzufinden. Wie 20000 andere jüdische Flüchtlinge, allein circa ein Viertel davon aus Wien, findet er in der Freihandelszone Shanghai Zuflucht. Er […]

shangHaimat oder Das ungewöhnliche Leben des Arthur Gottlein
Ein musikalischer Theaterabend über die Heimat in der Fremde von Jörg Thieme und Carola Cohen-Friedlaender

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Arthur Gottlein, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus der Heimat vertrieben, der Familie, der Freunde, der eigenen Sprache, der vertrauten Umgebung und des Berufs beraubt, muss sich plötzlich in der Fremde zurechtzufinden. Wie 20000 andere jüdische Flüchtlinge, allein circa ein Viertel davon aus Wien, findet er in der Freihandelszone Shanghai Zuflucht. Er […]

shangHaimat oder Das ungewöhnliche Leben des Arthur Gottlein
Ein musikalischer Theaterabend über die Heimat in der Fremde von Jörg Thieme und Carola Cohen-Friedlaender

Berlin-Mitte: Anlegestelle Schiffbauerdamm Höhe S-Bhf. Friedrichstraße, Albrechtstraße, Berlin, Deutschland

Arthur Gottlein, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus der Heimat vertrieben, der Familie, der Freunde, der eigenen Sprache, der vertrauten Umgebung und des Berufs beraubt, muss sich plötzlich in der Fremde zurechtzufinden. Wie 20000 andere jüdische Flüchtlinge, allein circa ein Viertel davon aus Wien, findet er in der Freihandelszone Shanghai Zuflucht. Er […]

shangHaimat oder Das ungewöhnliche Leben des Arthur Gottlein
Ein musikalischer Theaterabend über die Heimat in der Fremde von Jörg Thieme und Carola Cohen-Friedlaender

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Arthur Gottlein, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus der Heimat vertrieben, der Familie, der Freunde, der eigenen Sprache, der vertrauten Umgebung und des Berufs beraubt, muss sich plötzlich in der Fremde zurechtzufinden. Wie 20000 andere jüdische Flüchtlinge, allein circa ein Viertel davon aus Wien, findet er in der Freihandelszone Shanghai Zuflucht. Er […]

shangHaimat oder Das ungewöhnliche Leben des Arthur Gottlein
Ein musikalischer Theaterabend über die Heimat in der Fremde von Jörg Thieme und Carola Cohen-Friedlaender

Brandenburg/Havel Anlegestelle am Salzhofufer, Brandenburg/Havel

Arthur Gottlein, nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich aus der Heimat vertrieben, der Familie, der Freunde, der eigenen Sprache, der vertrauten Umgebung und des Berufs beraubt, muss sich plötzlich in der Fremde zurechtzufinden. Wie 20000 andere jüdische Flüchtlinge, allein circa ein Viertel davon aus Wien, findet er in der Freihandelszone Shanghai Zuflucht. Er […]

The Real Comedian Harmonists
»Ein kleines bisschen Glück«

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

Reisen Sie mit den The Real Comedian Harmonists zurück in die goldenen 20er-Jahre! Die fünf Gesangsartisten um den Pianisten Florian Fries lassen als perfekte Doubles ihre weltberühmten Vorbilder wieder auferstehen: die Comedian Harmonists. Rhythmisch präzise und mit flottem Mundwerk präsentiert das Gesangsensemble Welthits wie »Veronika, der Lenz ist da!«, »Schöne Isabella aus Kastilien« oder »Mein […]

The Real Comedian Harmonists
»Ein kleines bisschen Glück«

Spandau: Anlegestelle neben der Dischinger Brücke Schiffahrtsufer/Sedanstr., an der Dschingerbrücke (Spandau, Ruhlebener Str.), Berlin, Deutschland

Reisen Sie mit den The Real Comedian Harmonists zurück in die goldenen 20er-Jahre! Die fünf Gesangsartisten um den Pianisten Florian Fries lassen als perfekte Doubles ihre weltberühmten Vorbilder wieder auferstehen: die Comedian Harmonists. Rhythmisch präzise und mit flottem Mundwerk präsentiert das Gesangsensemble Welthits wie »Veronika, der Lenz ist da!«, »Schöne Isabella aus Kastilien« oder »Mein […]